Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 45 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.

Neuigkeiten

Open Call [bis 31.10.]: Ausstellungsprogramm – MATJÖ


Open Call [bis 31.10.]: Ausstellungsprogramm – MATJÖ

Aufruf zur Bewerbung für das Ausstel­lungs­pro­gramm 2020 im Matjö – Raum für Kunst. Einsendeschluss: 31. Oktober 2019.

[mehr lesen]

AIC-Index 2019/2020


AIC-Index 2019/2020

Der aktualisierte AIC-Index 2019/2020 des Netzwerks der Kölner Kunstinitiativen ist erschienen.

[mehr lesen]

Initiativen

La Felce


lafelce
La Felce zeigt aktuelle Kunst mit Konzentration auf die Medien Buch, Fotografie und jeweils benachbarte Disziplinen. Als Ausstellungen finden u.a. Artists' Book Releases und kuratierte Positionen zu aktuellen Themen statt. Immer samstags werden darüberhinaus auch dauerhaft Künstlerbücher, Editionen, Multiples und Portfolios von Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. [mehr lesen]

GLASMOOG


glasmoog
GLASMOOG ist ein Raum für zeitgenössische Kunst und ihre Bezugsfelder, der 2009 an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) gegründet wurde. Das Programm verbindet regionale und internationale, bekannte und weniger bekannte künstlerische Positionen und flankiert, mit Blick auf die medialen Künste, die an der KHM verfolgten Fragestellungen und Diskurse. Mit seiner knapp 100 qm messenden Ausstellungsfläche bietet GLASMOOG eine durch zwei große Schaufenster geprägte klare räumliche Situation. In der Benennung des Raums nach der vormals hier angesiedelten Glaserei der Familie Moog („Glas Moog“) spiegelt sich der ehemals von Handwerk und Handel geprägte Charakter des Viertels, in das die Kunsthochschule sich mit ihren Ateliers, Laboren, Werkstätten und Studios seit ihrer Gründung 1989 rhizomatisch eingeschrieben hat. GLASMOOG fungiert als Membran zwischen Kunsthochschule, Nachbarschaft, der Stadt und der Region mit regionaler bis internationaler Ausrichtung. Im Zentrum der Aktivitäten stehen thematische Ausstellungen und Veranstaltungsreihen, ergänzt durch Künstlergespräche, Performances und Konzerte. [mehr lesen]