08.05.2020
Liebe Besucher:innen,
nach rund siebenwöchiger Schließung von Ausstellungen und der Verschiebung zahlreicher Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie freuen sich die Kölner Kunstinitiativen nun sukzessive wieder öffnen zu können. Bitte informieren Sie sich über die gegebenenfalls eingeschränkten Öffnungszeiten sowie die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen auf den jeweiligen Websites der Veranstalter:innen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Stay safe and sound.
Mit solidarischen Grüßen
AIC


Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 45 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.

Neuigkeiten

Kölner Kulturgenerator


Kölner Kulturgenerator

Die Niehler Freiheit startet gemeinsam mit dem Kölner Kulturrat den Kulturgenerator – eine solidarische Plattform für Künstler*innen und Einrichtungen aller Kultursparten.

[mehr lesen]

Ausschreibung [bis 14.05.2020] – Kunst an Kölner Litfaßsäulen 2019-2029


Ausschreibung [bis 14.05.2020] – Kunst an Kölner Litfaßsäulen 2019-2029

Die Stadt Köln veröffentlicht die zweite Ausschreibung zur Gestaltung von Kunstsäulen.

[mehr lesen]

Initiativen

Brückenmusik


brückenmusik
Die Brückenmusik in der Deutzer Brücke/Köln existiert seit 1995 und ist eine der ältesten und bundesweit profiliertesten Konzertreihen für Klanginstallationen und akustische Kunst – in dieser Form und Konstanz einzigartig in NRW. Wegen seiner architektonischen und akustischen Besonderheit genießt der Hohlraum der Deutzer Brücke bei Künstlern wie bei Besuchern eine besondere Wertschätzung als außergewöhnlicher Kunstort. Die große Anzahl herausragender Klangkünstler, Musiker und Komponisten, die in den letzten 20 Jahren im Hohlkörper der Deutzer Brücke gearbeitet haben, bildet ein eindrucksvolles Spektrum ästhetischer Möglichkeiten der Klangkunst; beeindruckende Ortsklänge, intermediale Raumtransformationen, klangliche und kompositorische Wagnisse sowie akustische Experimente – allesamt geprägt durch die intensive Auseinandersetzung mit diesem außergewöhnlichen Kunst- und Hörort. Das Konzept der Brückenmusik hat immer auch darin bestanden, akustische Störfaktoren des Ortes in die künstlerischen Arbeiten zu integrieren. Zum 20-jährigen Jubiläum erschien die Buchveröffentlichung (link: http://www.a-musik.com/label/brueckenmusik.html text: TUBE DUST DRONE), die die Projekte von 1995 bis 2015 dokumentiert. [mehr lesen]

neues kunstforum e.V.


neueskunstforum
Der Verein neues kunstforum e.V. präsentiert seit 2004 national und international tätige Künstler. Bis 2016 im Atelierhaus am Alteburger Wall in der Kölner Südstadt beheimatet, arbeitet der Verein seit 2017 nomadisch. Der Ausstellungsschwerpunkt lag und liegt auf raumbezogenen Arbeiten, Klang-, Licht- und Videoinstallationen sowie skulpturalen Interventionen. Eine Dokumentation über die Ausstellungstätigkeit der Jahre 2004-2016 unter dem Titel "AUSSTELLEN - 13 Jahre neues kunstforum e. V." kann auf der (link: http://www.neues-kunstforum.com text: Website) eingesehen werden. [mehr lesen]