Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes Netzwerk von derzeit rund 45 freien, nicht kommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Festivals in Köln. Die Webseite informiert über die beteiligten Initiativen, über ihre Ausstellungen und Programme und veröffentlicht Eröffnungs- und andere Veranstaltungstermine. Ein Index mit Lageplan, der auch als gedruckte Version erscheint, verortet die Offszene im Stadtraum.

Neuigkeiten

Open Call [30.09.] – CAT Cologne


Open Call [30.09.] – CAT Cologne

CAT Cologne bietet Arbeitsstipendien für KünstlerInnen für 1 bis 3 Monate. | CAT Cologne offers working grants for artists for 1–3 months.

[mehr lesen]

AIC-Index 2019/2020


AIC-Index 2019/2020

Der aktualisierte AIC-Index 2019/2020 des Netzwerks der Kölner Kunstinitiativen ist erschienen.

[mehr lesen]

Initiativen

Simultanhalle


simultanhalle
Analog zum Modellcharakter der Architektur folgt das Ausstellungsprogramm dem Geist des Entwurfs und Experiments. Ziel des stetig wechselnden Kuratoriums ist es, aktuelle Positionen von etablierten mit weitgehend unbekannten Künstlern zu kombinieren, vorrangig solche, die speziell für diesen Ort konzipiert werden. [mehr lesen]

Moltkerei Werkstatt


moltkerei
Die Moltkerei Werkstatt wurde Anfang 1981 von Elisabeth Jappe als Werkstatt und Präsentationsraum für experimentelle Kunstformen gegründet. Seither finden hier vorrangig solche Projekte Beachtung, die verschiedene künstlerische Medien verbinden. Die Moltkerei Werkstatt widmet sich vorrangig den Bereichen Installation, Klangperformance und Klanginstallation sowie der Auseinandersetzung mit übergreifenden Medien, z.B. Videoinstallationen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, Entstehungsprozesse erfahrbar zu machen, indem Künstler die Gelegenheit erhalten, über längere Zeit in der Moltkerei Werkstatt zu arbeiten und zu leben, ihre Projekte also an Ort und Stelle reifen zu lassen. So wird dem Publikum die Möglichkeit geboten, in Vorführungen, offenen Ateliersituationen und Diskussionen sich mit Denk- und Arbeitsweisen der Künstler vertraut zu machen. Das Programm umfasst eine Mischung von teils international renommierten, teils jungen, noch unbekannten Künstlern. Dadurch wird einerseits ein hohes künstlerisches Niveau gewährleistet und andererseits Starthilfe für junge Künstler gegeben. [mehr lesen]