AIC ON ~ 10. bis 12. Juni 2022

mit 68elf e.V., artothek, artrmx e.V., Bohde Fenster, CO³/Conmidea, Fotoraum Köln, Gemeinde Köln, Glasmoog, Gold+Beton, kjubh Kunstverein, KAT 18, Kunsthafen im Rhenania, Kunstraum K634, La Felce, LABOR, LTK4, Matjö – Raum für Kunst, Moltkerei Werkstatt, Mouches Volantes, Simultanhalle, STROMA, Temporary Gallery, Baustelle Kalk und Niehler Freiheit.

Most stories begin with a simple, but surprisingly effective: Hĩ !

Neuigkeiten

Ausschreibung [bis 31.05.2022] – Kuratorenprogramm 2023 Quartier am Hafen


Ausschreibung [bis 31.05.2022] – Kuratorenprogramm 2023 Quartier am Hafen

Das Quartier macht Kunst und schreibt sein Kuratorenprogramm aus für 2023!

[mehr lesen]

Durchstarten für die Kunst


Durchstarten für die Kunst

Mit einer verbesserten sozialen Absicherung und mit angemessenen Honoraren für Künstler*innen – die aufgezeichnete Podiumsdiskussion wird am Sonntag 01.05. von 18.04 bis 19 Uhr auf WDR 3 in der Sendung WDR Forum ausgestrahlt.

[mehr lesen]

Initiativen

Simultanhalle


simultanhalle
Analog zum Modellcharakter der Architektur folgt das Ausstellungsprogramm dem Geist des Entwurfs und Experiments. Ziel des stetig wechselnden Kuratoriums ist es, aktuelle Positionen von etablierten mit weitgehend unbekannten Künstlern zu kombinieren, vorrangig solche, die speziell für diesen Ort konzipiert werden. [mehr lesen]

MATJÖ


matjoe
Matjö, der Projektraum des gemeinnützigen Kulturwerks des BBK Köln e.V., ist sowohl unabhängiger, experimenteller Ausstellungsort als auch Zentrum für berufsspezifische Informationen und Dienstleistungen. Team und Vorstand zeigen kulturpolitische Präsenz und stehen hinter der Interessenvertretung von Künstlern durch den BBK. Um das große künstlerische Potential der Stadt sichtbar zu machen, liegt der Fokus des Ausstellungsprogramms des Matjö bewusst auf lokalen Künstlerinnen und Künstlern. Damit sind nicht allein Kölner Künstlerinnen und Künstler gemeint, sondern auch vom Köln ausgehende Initiativen. Darüber hinaus engagiert sich das Matjö in Kooperationen mit anderen international vernetzten Institutionen, um den interkulturellen künstlerischen Austausch aktiv zu fördern und zu unterstützen. [mehr lesen]