© Boris Becker

© Boris Becker

© Boris Becker

© Boris Becker

Im September 2023 wurde in einer Art „Nacht und Nebel“-Aktion das Druckzentrum in Köln Niehl überraschend geschlossen und die Produktion der Kölner Tageszeitungen und weiterer Druckprodukte nach Koblenz verlegt. Ein Ereignis mit Auswirkungen für viele Kölner. Durch die Maßnahme wurden quasi über Nacht ca. 200 festangestellte Mitarbeiter:innen arbeitslos, sowie zahlreiche Teil- und Kurzzeitkräfte verloren ihre Gelegenheitsjobs, ohne dass der Betriebsrat von der Geschäftsleitung der DuMont Gruppe informiert worden war, oder entsprechende Sozialpläne vorlagen. Das Motiv in Erinnerung an diesen wichtigen Kölner Medienproduktionsort zeigt die Transportschienen der Druckerei, an denen die gedruckten Zeitungen zur weiteren Verarbeitung und Sortierung geleitet wurden. Die Litfaßsäule als auslaufendes Modell der Außenwerbung trägt hier die Botschaft des zugrunde gehenden Druckzeitalters. Das Motiv des Druckzentrums zeigt das Wirrwarr der Transportschienen der Kölner Druckerei als nicht enden wollendes ästhetisches ‚Durcheinander‘ 360 Grad um die Litfaßsäulen herum.

Mit „Druckzentrum Köln Niehl“ von Boris Becker beginnt die Motivreihe der „Kunst an Kölner Litfaßsäulen“ 2024. Nach dem Auftaktmotiv von Boris Becker folgen Gestaltungen von Co Byron, Lisa Mayer/Emil Adam, Celine Berger, Hanieh Bozorgnia und Lenia Friedrich. Die ausgewählten 6 Motive werden für jeweils zwei Monate auf den 25 Kunstsäulen der Stadt gezeigt.