Lust aufs iJuLa Projekt? Zwischen 16 und 26 Jahre alt? Beim iJuLa: What's Next?-Tag klappt der Einstieg garantiert!

Im intersektionalen JugendLabor (iJuLa) können junge Menschen künstlerisch an intersektionalen Themen arbeiten: Ein Bewusstsein um geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, Rassismus und das Zusammenwirken verschiedener Diskriminierungsformen verbinden die Arbeiten junger Künstler*innen, die sich zwischen Workshops, Veranstaltungen, Konzerten und Kooperationen in ganz Köln bewegen.

iJula freut sich über alle Menschen, die Lust haben, eigene Ideen in das Projekt einzubringen! Wir starten mit einem gemeinsamen Einstieg in die Hintergründe des Projekts bevor bestehende Mitglieder eingeladen sind dazuzukommen um gemeinsam über mögliche kommende Veranstaltungen und Projekte zu sprechen.

Da es sich um einen Workshop handelt, wäre es toll, wenn du den ganzen Tag dabei bist – für Verpflegung ist gesorgt!