Wenn der Strom ausfällt, dann wird ein Generator gebraucht.
Der Kulturgenerator ist online – eine Solidarische Galerie für Kunst- und Kulturschaffende im virtuellen Raum.

Erneut wurde der Strom der Kunst- und Kultureinrichtungen temporär ausgestellt. Aufgrund der aktuellen Situation ist Solidarität in und mit der Kunst- und Kulturszene umso stärker gefragt. Jedoch will diese auch weiterarbeiten können, hierfür werden neue Instrumente und digitale Plattformen benötigt. Als eine Reaktion auf die COVID 19 Pandemie, vor allem in Betracht der Schließungen von Kultureinrichtungen in dem ersten Lockdown im März 2020, haben sich Akteur:innen aus dem Kölner Kulturrat, der Niehler Freiheit e.V. und dem Kunstzentrum Wachsfabrik zusammengefunden. Der Kulturgenerator ist eine solidarische Online-Galerie. Neben ihrer Funktion als digitale Plattform, werden die durch Verkäufe generierten Einnahmen unter allen teilnehmenden Kunst- und Kulturschaffenden umverteilt.
Kunst- und Kulturschaffende können Arbeiten der bildenden Kunst aber auch spartenübergreifend andere kulturelle Angebote einreichen und auf der Plattform www.kulturgenerator.org verkaufen. Diese werden im Kulturgenerator gleichberechtigt und hierarchiefrei nebeneinander positioniert. Dabei können sie entscheiden, ob und in welchem Umfang ihre Erlöse auf einem gemeinsamen Konto gesammelt werden. Mit jedem Verkauf eines Angebots erhalten deshalb nicht nur die entsprechenden Künstler:innen einen Geldbetrag, sondern das solidarische Konto aller Teilnehmenden wächst ebenfalls an. Der aktuelle Stand des gemeinsam generierten Geldes ist auf der Webseite durch einen horizontal durchlaufenden Betrag permanent einsehbar. Bei der Ausschüttung am 01.02.2021 verteilt der Kulturgenerator die Einnahmen anteilig unter allen Teilnehmenden, unabhängig davon, ob ihre Angebote verkauft wurden oder nicht.
Das Ziel ist es gemeinsam eine digitale Plattform für die Kunst- und Kulturszene zu erschaffen, die eine Sichtbarkeit trotz des akuten kulturellen Stillstands herstellt und als ein Instrument der solidarischen Umverteilung innerhalb der Szene fungiert. Wir freuen uns auf Eure Einreichungen und Teilhabe am Projekt.
Instagram: kulturgenerator
www.kulturgenerator.org


Zurück zur Übersicht