Borderless TV ist ein neues Medienkollektiv von und für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung.

Bei BorderlessTV produzieren junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung und Zuwanderungsgeschichte gemeinsam mit FilmemacherInnen Kurzfilme und geben dadurch individuelle Einblicke in ihre Erfahrungen und Lebenswirklichkeiten. Es werden neue und persönliche Perspektiven ermöglicht, indem die Teilnehmer – statt der Rolle als Motiv – eine Position hinter der Kamera einnehmen. BorderlessTV dient der Förderung junger Menschen sowie ihrer Integration in lokale Strukturen. Im Rahmen der Gemeinschaftsarbeit werden die jungen Teilnehmer, unabhängig von ihrer Herkunft und Geschichte, für interkulturelle Themen und Realitäten sensibilisiert.
Wir freuen uns über neue Mitglieder - ein Einstieg in die wöchentlichen Treffen ist jederzeit möglich.

Wann: Mittwochs, 15-19 Uhr
Wo: Alteburger Str. 40 (2. HH), 50678
Köln (U-Bahn: Chlodwigplatz)
Kontakt: borderlesstv@catcologne.org
Web: borderlesstv.eu

BorderlessTV wurde von Felipe Castelblanco (*Bogota 1985) initiiert und entstand während seines Residenzprojekts bei CAT Cologne ( April-Juni 2016).


Zurück zur Übersicht