Gesucht wird eine* neue Betreiber_in oder Betreiberkollektiv mit Erfahrung im Kulturmanagement, der Kuratierung von Ausstellungen und der Öffentlichkeitsarbeit für die Dauer von zwei Jahren (Verlängerung möglich).

Bei der Veranstaltungs- und Ausstellungshalle im Kunsthaus Rhenania handelt es sich um einen bekannten Kunst- und Kulturort in zentraler Lage in Köln. Er wird von den Kulturschaffenden des Atelierhauses und von vielen externen Akteur_innen der freien Szene genutzt und mit Programm für die breite kulturinteressierte Öffentlichkeit bespielt. Zu sehen waren in den letzten Jahren zahlreiche Ausstellungen, Konzerte, Tanzaufführungen und Performances, Lesungen, Filmvorführungen sowie spartenübergreifende Kulturveranstaltungen.

Immer wieder fanden auch Kooperationen mit Kölner Hochschulen, Konzertveranstaltern, Stiftungen sowie renommierten Kulturinitiativen aus Köln und NRW statt, ebenso wie Veranstaltungen in Anbindung an die Kunstmesse Art Cologne, die Photokina und Internationale Photoszene, die Passagen, die Kölner Museumsnacht und die Offenen Ateliers.

Das Kulturamt der Stadt Köln schreibt die „Leitung der Ausstellungs- und Veranstaltungshalle im Kunsthaus Rhenania“ (September 2020 bis Juli 2022) aus. Die Halle wird an die/den ausgewählten Untermieter_in in Eigenverantwortung mietfrei vergeben (nur NK-Pauschale v. 400€/monatlich für rund 300qm sind fällig).

**Bewerbungsfrist: verlängert bis 17. Mai 2020

Weitere Informationen unter: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/kulturfoerderung/leitung-der-veranstaltungs-ausstellungshalle-im-kunsthaus-rhenania-gesucht-juli-2020-bis-juni-2022**


Zurück zur Übersicht