Die Stadt Köln veröffentlicht die zweite Ausschreibung zur Gestaltung von Kunstsäulen.

Köln ist die erste Stadt, die ihre alten Werbesäulen langfristig als Kunstsäulen nutzt und wechselnden Künstler:innen zur Gestaltung übergibt. Zur Auswahl der Motive findet jährlich eine öffentliche Ausschreibung statt. Eine Jury wählt schließlich gemeinsam mit dem Kulturamt fünf bis sechs Motive aus.

2019 konnten die Kölner Bürger:innen bereits eine ganze Reihe von künstlerischen Motiven auf den 25 Kunstsäulen entdecken, die sich in den verschiedensten Stadtbezirken von Köln an gut einsehbaren und viel frequentierten Orten befinden. Die Entwürfe stammten von Philipp Hamann, Marcel Stahn, Doris Frohnapfel, Lyoudmila Milanova und Maurits Boettger. Aktuell ist seit 23. März 2020 die Arbeit "Bodenproben" von Johannes Post (Abb.) zu sehen.

Die öffentliche Ausschreibung richtet sich an Künstler:innen im In- und Ausland.

Allgemeine Informationen, Ausschreibungstext und Rückblick in Bildern 2015-2020: http://www.stadt-koeln.de/kunstsäulen

Pressemitteilung: https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/kunst-koelner-litfasssaeulen-2

Einsendeschluss: 14. Mai 2020

English version: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/kulturfoerderung/bildende-kunst-kuenstlerische-fotografie-medienkunst-und-neue-medien/art-former-cologne-advertising-columns


Zurück zur Übersicht