Die Dokumentation der ganztägigen Kick-Off Veranstaltung am 27. September 2019 zur Fortschreibung des Konzeptes zur Förderung von Künstlerateliers in Köln ist nun seit Ende Januar 2020 online auf der Website der Stadt Köln.

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/kulturfoerderung/kick-veranstaltung-am-27-september-2019

Auszug von der Website: "Am ersten Treffen nahmen rund 60 Künstlerinnen und Künstler aus Köln sowie Vertreterinnen und Vertreter von Künstler-Netzwerken und Träger von Atelierhäusern teil. Zum ersten Treffen waren diese gebeten worden, ihre Veränderungsvorschläge im Hinblick auf die aktuelle Förderpraxis und Vergabe von Atelierräumen und -verträgen einzubringen (Teil 1) und ihre Ideen und aktuellen Projekte vorzustellen, die den Aufbau von neuen Räumen zum Thema haben (Teil 2).
Die Themen des zweiten Programmteils wurden, dem Ideenaufruf des Kulturamtes folgend, im Vorfeld per E-Mail eingesendet und in Rücksprache mit dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Köln e. V. als Einzelpräsentation in das Programm aufgenommen. Wohingegen die Ideen zu Verbesserungsvorschlägen (Teil 1) der aktuellen Förderpraxis vom Kulturamt und dem BBK Köln thematisch gebündelt und die Grundlage für die vertiefende Kleingruppenarbeit des ersten Veranstaltungsteils wurden.
Nadine Müseler als Fachreferentin für Bildende Kunst und Beate Riebesam als Mitarbeiterin in der Atelierverwaltung des Kulturamtes stellten vorab die Atelierförderpraxis anhand der aktuell gültigen Förderinstrumente und Vergabepraktiken noch einmal vor.

Weitere Informationen zu Ateliers in Köln unter: https://www.stadt-koeln.de/ateliers


Back to Overview