Off-Spaces, Projekträume, Festivals, Magazine, nomadische Kunstprojekte, Kunstvereine – die freien Kölner Kunstinitiativen bilden einen zentralen Bestandteil der facettenreichen Kunstszene Kölns. Einige sind erst seit kurzem, andere seit vielen Jahren oder sogar schon Jahrzehnten aktiv. Sie fungieren als fluide Räume für künstlerische Experimente sowie als transdisziplinäre Labore für neue eigenständige Formate. Die Mannigfaltigkeit an Off-Plattformen in Köln als impulsgebende Kraft hat eine lange Tradition, neu ist ihre Positionierung: Künstler_innen, Kurator_innen und Kulturschaffende organisieren sich in einem solidarischen Bündnis unabhängig von den etablierten Institutionen und feiern in diesem Jahr bereits zum vierten Mal mit dem gemeinsamen Wochenende AIC ON den Zusammenschluss der Kunstinitiativen Köln / Art Initiatives Cologne, kurz AIC.

Wir laden ein zum gemeinsamen Wochenende AIC ON vom 24. bis 26. Mai 2019 mit Ausstellungen, Aktionen, Performances, Konzerten und Stadtspaziergängen mit Künstler_innen und Kulturschaffenden, die die verschiedenen Kunstinitiativen verbinden und in den jeweiligen Stadtvierteln verorten.

Freitag, 24.05., 17 – ca. 21.30h AIC ON Kick-off
Freie Szene als Akteur der Stadtgesellschaft – The Streets are Ours, mit | with (among others): Helle Habenicht/Unser Ebertplatz, Jan Liesegang/raumlaborberlin, Sandra Riedmair/Niehler Freiheit, Bärbel Lange/Kunsthaus Kat18 / X-SÜD, Nadine Müseler/Kulturamt Köln, David Morsi/Niehler Freiheit e.V./Urbane Liga, Krzysztof Nawratek, Prasanna Oommen, Benjamin Thele/Kulturamt Köln, X-SÜD AKTIVATOR und anderen.


Samstag, 25.05., 15–19h, Sonntag, 26.05., 12-16h
Gemeinsame Öffnungszeiten | joint opening hours
ACADEMYSPACE, ARTOTHEK*, ARTRMX, BRUCH & DALLAS, BUNKER K101*, CAT COLOGNE*, FOTORAUM KÖLN, FUHRWERKSWAAGE*, GEMEINDE KÖLN, GLASMOOG, GOLD+BETON, KJUBH KUNSTVEREIN, KUNSTHAUS KAT18, KUNSTRAUM K634*, LABOR, LA FELCE, LTK4, MÉLANGE, MOLTKEREI WERKSTATT, M.S. KALK*, OPEKTA*, Q18*, RICHAS DIGEST, SIMULTANHALLE*, STRIZZI, TEMPORARY GALLERY, TYSON, UNG5

*Modifizierte Öffnungszeiten, bitte Programminformation beachten.

Führungen durch Altstadt, Südstadt, Innenstadt Nord, Lindenthal, Ehrenfeld und die Simultanhalle finden Sie links im Informationskasten, eine Anmeldung für die Touren wird empfohlen: touren@aic.cologne

Eröffnungen und Aktionen der einzelnen Räumen entnehmen Sie bitte dem Kalender auf der Homepage, dem Flyer [pdf]oder im Folgenden:

AIC ON 2019 Übersicht Tagesprogramm der einzelnen Initiativen:

Freitag, 24.05.

17–ca. 21:30h, AIC ON Kick-off: The Streets are Ours,
18h, Eröffnung: Advantage Book – Marijana Aradjanski, Sophia Schach, (Tim), Sammlung Strzodka > LA FELCE
19h, Eröffnung: Jule-Lena Lippoldt – The limbic phantasma poetic activism by stimulation the intimate apparatus > MOLTKEREI WERKSTATT
19:30h, Eröffnung: Emma Waltraud Howes – Scores for Daily Living > Q18, QUARTIER AM HAFEN

Samstag, 25.05.

15–19h, AIC ON: joint opening hours
12–19h, Performancereihe für den öffentlichen Raum | Performance series in public space: Joël Verwimp, Lindsey Drury, Astrid Collective > CAT COLOGNE
12–20h, One Day in Kalk: Open Houses > M.S. KALK nomadic: www.mskalk.de
14–18h, One Day in Kalk: Führung | Guided tour > M.S. KALK nomadic: www.mskalk.de
15–19h, Filmpremiere, Diskussion : BorderlessTV > CAT COLOGNE@St. Gertrud
16h, Podiumsgespräch: Mapping the City – Digital Art Archives & Public Space > ARTRMX
17h, Eröffnung: Raumgefühl – Grigory Berstein, Ines Braun, Andrea Bryan, Ute Küppersbusch, Silke Mohrhoff, Ulrike Oeter, Dietmar Paetzold, Ute Vauk-Ogawa > BUNKER K101
18h, BBQ > SIMULTANHALLE
19h, Präsentation + Dinner mit | with PAErsche > CAT COLOGNE
19h, One Day in Kalk: Sizilien-Express > M.S. KALK

Sonntag, 26.05.

12–16h, AIC ON: gemeinsame Öffnungszeiten | joint opening hours
11h, Eröffnung: In Memoriam – Kriemhild Becker, Heinz Breloh, Günther Förg, Raimund Girke, Dieter Krieg, André Philip Lemke, Otto Nemitz, Ansgar Nierhoff, James Reineking, Reiner Ruthenbeck, Norbert Tadeusz > FUHRWERKSWAAGE
11–18h, Eröffnung: Friedhelm Falke – Kontext > KUNSTRAUM K634
12–14h, Matinée: Infinites – Martin Plüddemann, Agnes Mrowiec, Shoko Matsuyama, Stefan Baumann, Tobias Becker, Stamatis Papazoglou > OPEKTA ATELIERS
12–16h, Brunch + Abschlusspräsentation: Ana Mendes + Ronit Porat > CAT COLOGNE
12–20h, Finissage: Anne Arndt – Von Tieren und Pflanzen mit | with Filmprogramm | screening > GEMEINDE KÖLN
16h, Künstlergespräch | artist talk: Regine Steenbock – schöne > RICHAS DIGEST